Hier bin ich auch noch

August 25, 2019

dein Kleid liegt am Hafen und ergiesst sich ins Meer

die Häuserzeile am Wasser wie ein Wimpernkranz

du senkst die Lider mit dem Abendlicht, doch nicht die Lust,

aus deinen Poren Nektar, ein Blinzeln des Leuchtturmes, noch ist die Nacht auf der anderen Seit...

August 25, 2019

Der brennenden Sonne und dem türkisfarbenen Meer zeigt die Palme ihre samtbraunen Fransen.

Die stillen Hunde liegen, überall dem Schatten nach. Ich schaue zweimal: leben sie? Ich bleibe stehen und warte, bis ich den Atem ihre Bäuche bewegen sehe....

ich habe ein loch in die erde gegraben

und worte hinein gesprochen, worte, 

die wie ein versprechen klangen und eisblau

gefärbt waren.

danach habe ich sie mit erde zugedeckt.

ich will sie nie mehr hören.

 

eine Landschaft, die (?) immer gleich, hinter der Fassade der monotonen Eintönigkeit, die brachiale Lust am Leben, dort, wo Fassaden Risse zeigen, Gucklöcher in eine Landschaft die aufbricht, durchbricht, einfällt in Wirklichkeiten, die zerbrechen, wen...

Das Fest ist vorbei.

Die Kinder riechen den Duft,

den die Erwachsenen hinterlassen haben:

es riecht nach Alkohol, Verachtung,

Ekel und Verlust.

Please reload

  • Facebook Classic
  • Black Instagram Icon
  • YouTube Social  Icon

March 21, 2020

August 25, 2019

August 25, 2019

May 19, 2019

July 8, 2018

October 31, 2016

June 19, 2016

Please reload

Die letzten Beiträge
Suche nach Tags
Der aktuelle Beitrag

möglichkeiten

July 8, 2018

1/2
Please reload

Blog

© 2016 Dolores Linggi | Web stehaltiner.ch